Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Abfall ABC Abfall App Aktuelles Termine Über uns Kontakt
Landkreis WaldshutAbfallwirtschaft
Landkreis
Waldshut
02.01.2023

Keine Erhöhung der Müllgebühren für private Haushalte

Die Gebühren für die Entsorgung des Haus- und Bioabfalls bleiben im Jahr 2023 unverändert. Für private und gewerbliche Direktanlieferer steigen die Kosten. Ebenso für die Sperrmüll-Expressabholung.

Die Müllgebühren im Landkreis Waldshut werden in diesem Jahr nicht erhöht. Dies hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen.

Für private und gewerbliche Direktanlieferer auf den Deponien steigen die Gebühren um rund vier Prozent. Ebenfalls steigen die Kosten für die Expressabholung von Sperrmüll. Gegen eine zusätzliche Gebühr können Haushalte ihren Sperrmüll und ihr Altholz innerhalb von einer Woche abholen lassen anstatt von vier Wochen. Für diese Expressabholung steigt die Gebühr um 16 Euro von 110 auf 126 Euro.

Wichtig zu beachten: Im Müllkalender 2023, der im Dezember an alle Haushalte verteilt wurde, sind noch die alten Preise für die Expressabholung von Sperrmüll enthalten, da der Müllkalender in den Druck gehen musste, bevor die Erhöhung formal durch den Kreistag beschlossen werden konnte, sind. Der korrekte Preis von 126 Euro gilt ab 01.01.2023.

Die aktuellen Preise sowie die entsprechende Gebührensatzung sind seit 02.01.2023 auf der Webseite des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft zu finden.