Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Abfall ABC Aktuelles Termine Über uns Kontakt
Landkreis WaldshutAbfallwirtschaft
Landkreis
Waldshut

Hartkunststoffe

Allgemeine Informationen

Ob ausgedienter Wäschekorb, defekter Putzeimer, die in die Jahre gekommenen Monoblock-Gartenstühle oder die kaputte Klappkiste – alle diese Dinge bestehen aus Hartkunststoff, der recycelt werden kann und zu schade für die thermische Verwertung (Verbrennung) ist. Da es jedoch viele unterschiedliche Kunststoffgemische gibt, ist es besonders wichtig, diese möglichst sortenrein zu trennen und zu sammeln. Nur so wird eine sinnvolle stoffliche Verwertung überhaupt möglich.

Deshalb gibt es im Landkreis Waldshut auf allen Recyclinghöfen, außer RAZ Münchingen, Container für sogenannte Hartkunststoffe, wo diese Stoffe kostenfrei abgegeben werden können.

Was gehört in den Hartkunststoff-Container?

Was gehört NICHT in den Hartkunststoff-Container?

Was passiert mit den gesammelten Hartkunststoffen?

Aus den gesammelten Hartkunststoffen werden Granulate gewonnen. Daraus werden wiederum neue Kunststoffgegenstände wie Eimer, Gießkannen, Regentonnen oder Kabeltrommeln hergestellt oder Abstandshalter für den Betonbau.