Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Abfall ABC Aktuelles Termine Über uns Kontakt
Landkreis WaldshutAbfallwirtschaft
Landkreis
Waldshut

(Metall)Schrott

Allgemeine Informationen:

Zum Schrott gehören Altmetalle, also Gegenstände aus Metall. Beispiele hierfür finden Sie unter Was darf/was darf nicht zum Altmetall.
Bitte beachten Sie, dass die Einzelteile nicht mehr als 1,50 m breit sein dürfen und das Einzelgewicht der Teile 50 kg nicht überschreiten darf.
Generell haben Sie die Möglichkeit, Schrott auf fast allen Recyclinghöfen selbst abzugeben. Darüber hinaus übernehmen unsere Partnervereine die Schrottsammlung im Landkreis. Termine der Vereinssammlungen erfahren Sie beim Landratsamt, Tel. 07751 /86-5422, aus den Tageszeitungen und aus den Mitteilungsblättern der Städte und Gemeinden.

Das DARF in den Schrott

Gesammelt werden Altmetalle z. B.
  • Töpfe und Pfannen aus dem Haushalt
  • Defekte Fahrräder
  • Wasch- u. Spülmaschinen
  • Herde
  • Wäschetrockner (keine Wärmepumpentrockner)
  • Bügelbrett
  • Kinderroller
  • Spülbecken (aus Metall)
  • Vogelkäfig (Metall)

Ansprechpartner

  • Vereinssammlungen, Carmen Elbert
    Tel. (07751) 86-5422,
  • Allgemeine Fragen, Georgia Schwind
    Tel. (07751) 86-5408,

Das DARF NICHT in den Schrott:

Unsicher was zum Schrott gehört und was nicht? Schauen Sie in unserem Abfall-.ABC

+
FAQ Schrott

+
Wieso gehören Kühlschränke nicht zum Schrott?

Kühlschränke eventuell noch mit ozonschädigendem FCKW befüllt sind, dürfen Sie nicht zum Schrott. Kühlschränke dürfen auch nur auf den Recyclinghöfen in Grafenhausen, Jestetten, Küssaberg, Laufenburg, Murg, St. Blasien, Stühlingen und auf der Kreismülldeponie Lachengraben abgegeben werden.

+
Ich habe die Vereinssammlung leider verpasst – gibt es noch eine Abholmöglichkeit für meine Schrott-Großgeräte wie Waschmaschine und Herd?

Sie können gewerbliche Entsorger mit der Abholung beauftragen. Bitte klären Sie mit diesen unbedingt vorher die Kosten! Gewerbliche Entsorger finden Sie z. B. in den Gelben Seiten. Ansonsten besteht nur die Möglichkeit der Selbstanlieferung auf den Recyclinghöfen.